Kontakt
Haben Sie Fragen?03301 523030
KüchenTreff
Menzel Küchen

Welche Spüle ist die richtige für meine Küche?

Flächenbündig oder eingebaut …

Hätten Sie es gewusst? 60 Prozent der Tätigkeiten, die wir in der Küche ausüben, konzentrieren sich auf die Spüle. Gut also, dass die Tage, in denen man zwischen der Einbauspüle aus Edelstahl mit einem oder zwei Becken wählen konnte, vorbei sind.

Welche Spüle ist die richtige?Heute gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten, den Spülbereich zu gestalten – sowohl hinsichtlich der Materialien und Farben als auch in puncto Einbauart. Vom aufgesetzten Spülenmodul bis hin zur flächenbündigen Spüle reicht das Spektrum. Spüle zeigen oder verstecken? Welcher Typ sind Sie?

Der Minimalist

Unter flächenbündigen Spülen versteht man Spülbecken, die nahtlos in die Arbeitsplatte übergehen. So entsteht eine flächenbündige Einheit ohne Kanten und Übergänge. Für diese Variante wird die Spüle in die vorher ausgefräste Arbeitsplatte eingesetzt. Der funktionale Vorteil ist klar: Flächenbündige Modelle bieten perfekte Hygiene. Jeder Krümel, Wassertropfen oder Speiserest kann einfach in die Spüle gekehrt werden. Nichts bleibt hängen. Und auch äußerlich macht die flächenbündige Spüle einiges her: Wer ein aufgeräumtes, stylisch-minimalistisches Kücheninterieur sucht, liegt mit dieser Variante genau richtig. Die gleichen Vorteile hinsichtlich Design und Handling bietet die Unterbauspüle. Der Unterschied: Mit ihr betont man die Arbeitsplatte – was besonders bei bunten oder dunklen Arbeitsplatten sehr stylisch wirkt.

Klassische Spüle

Der Romantiker

Das Gegenteil von der Einbauspüle ist das aufgesetzte Spülenmodul, auch Spülstein genannt. Mit ihm setzt man seine Spüle in Szene. Das Spülenmodul unterbricht die Arbeitsplatte komplett und ist meistens direkt auf den Spülenschrank aufgesetzt. Dieses Design passt ausgezeichnet zur romantischen Landhausküche oder zu skandinavischem Interieur. Außerdem bringt es noch ein paar praktische Vorteile mit: Schon bei der Küchenplanung bringt der Spülstein mehr Flexibilität und lässt sich in verschiedenste Konzepte integrieren. Und hinsichtlich der Ergonomie ist die aufgesetzte Spüle ideal.

Die romantische Spüle

Der Klassiker

Der Klassiker unter den Spülen ist die Einbauspüle. Sie wird von oben in die ausgeschnittene Arbeitsplatte eingesetzt. Die Fuge wird mit Silikon oder Dichtband abgedichtet. Am weitesten verbreitet ist die Edelstahlspüle, aber Granit- und Keramik-Modelle sind mittlerweile auf Aufholjagd. Sie ist leicht einzubauen, in vielen Modellen und Materialien erhältlich und die günstigste Variante. Allerdings hat sie gegenüber der flächenbündigen Spüle einen deutlichen Nachteil: Mit Rand und Fuge ist die Reinigung aufwendiger. Wenn bei Ihnen Hygiene an erster Stelle steht, wäre die flächenbündige Spüle also Ihre Spüle der Wahl.

Minimalistische Spüle

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG